Der Antiquariatsname wurde gefunden in einer kleinen, mit reichlich Eigenwillen ausgestatteten weiblichen Person namens Perlita. Die kleine Dame war bei der Gründung 4 Jahre alt, weilt seit ihrem ersten Lebensjahr mehrere Tage die Woche bei des Inhabers Frau und ist nicht mehr aus dem Hausstand weg zu denken.